init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht

Fundbüro in Köln

Du bist auf der Suche nach einem Fundbüro in Köln? Du hast etwas verloren, oder möchtest einen gefundenen Gegenstand abgeben? Dann bist du hier genau richtig, denn hier bekommst du alle wichtigen Informationen, die du benötigst.

Welche Fundbüros gibt es in Köln?

Da wäre zunächst das städtische Fundbüro zu nennen. In Köln ist dieses im Kalker Karree ansässig. Die Adresse lautet:

Ottmar-Pohl-Platz 1 (Eingang Dillenburger Str. 25)
51103 Köln
Postfach 10 35 64, 50475 Köln

Telefonisch ist das Fundbüro über die 0221 / 221-26313 zu erreichen. Das Fundbüro hat jeden Tag ab 8 Uhr morgens geöffnet. Mittwochs und freitags schließt es bereits um 12 Uhr und Dienstag hat es bis 18 Uhr geöffnet. An den beiden übrigen Tagen schließt es um 16 Uhr. Hier wirst du auf die Internetpräsenz des Fundbüros geleitet. Das Kölner Fundbüro bietet auch die Möglichkeit online nach bereits abgegebenen Gegenständen zu suchen.

Was gibt es sonst noch für Fundbüros in Köln?

Bis vor einiger Zeit hatten die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ein eigenes Fundbüro, welches parallel zu dem der Stadt betrieben wurde. Dieses wurde aber vor einiger Zeit in obiges Fundbüro der Stadt Köln integriert.

Darüber hinaus gibt es noch ein weiteres Fundbüro mit einer großen Reichweite: Das Fundbüro der deutschen Bahn. 250.000 Gegenstände werden laut offiziellen Zahlen jedes Jahr in den Zügen der deutschen Bahn vergessen.
Online kann bei Verlust ein Nachforschungsantrag über das Fundportal der deutschen Bahn gestellt werden.

Am Hauptbahnhof Köln befindet sich das Fundbüro der Deutschen Bahn in Eingangshalle A Passage. Die Öffnungszeiten sind täglich von 6:00-22:00 Uhr.

Nachteile konventioneller Fundbüros und Alternativen

Konventionelle Fundbüros haben das Problem, dass die gefundenen Gegenstände nicht direkt zugeordnet werden können. Als Alternative bietet sich BringMeBack an.

BringMeBack ist ein innovativer Lost&Found Service, der deine persönlichen Wertgegenstände nachhaltig gegen Verlust schützt. Wie funktioniert das BringMeBack-System? Du sicherst deine persönlichen Gegenstände mit einer individuellen Code-Nummer. Diese Code-Nummer wird beispielsweise in Form von Schlüsselanhängern oder kleinen dezenten Aufklebern an den Wertgegenständen befestigt. Im Verlustfall kann ein Finder anhand der Code-Nummer umgehend anonym Kontakt zum rechtmäßigen Eigentümer aufnehmen. Gegen einen zuvor festgelegten Finderlohn bekommt der Eigentümer seinen Wertgegenstand schnellst möglichst wieder.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Schwelle für die Finder den gefundenen Gegenstand bis ins entfernte Fundbüro zu bringen ist ziemlich hoch. Über BringMeBack kann man direkt online in Kontakt mit dem Eigentümer treten. Der Finderlohn wird direkt an den Finder übertragen. Schnell und unkompliziert.

Sicher deine Wertgegenstände in Zukunft durch eine Markierung und Registrierung bei BringMeBack:

Durch BringMeBack werden verlorene Wertgegenstände in über 90% der Fälle wieder zum Eigentümer zurückgeführt. In unserem Shop findest du das passende Produkt um jeden Gegenstand vor Verlust zu schützen.

über 90% der verlorenen Wertgegenstände kommen durch BringMeBack zurück
keinerlei Folgekosten oder Gebühren
kostenloser Rückversand bei einem Verlust