init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht
Service Hotline: +49 [0] 221 630 600 77
Mo-Fr 8 - 20 Uhr
Ortstarif

Was gefunden? Wir kümmern uns um die Rückgabe und zahlen dir direkt deinen Finderlohn!
BringMeBack ist ein etabliertes Online-Fundbüro und kümmert sich seit Jahren um die Zuordnung von Fundsachen. Mit BringMeBack bist du rechtlich auf der sicheren Seite und erhältst deinen gesetzlich zugesicherten Finderlohn direkt ausgezahlt! So einfach funktioniert BringMeBack:
Fülle das untere Formular mit einer kurzen Beschreibung des Gegenstandes und deinen Kontaktdaten aus.
BringMeBack stellt dir kostenlos einen Versandaufkleber zu. Benutze diesen um das Päcken mit der Fundsache an uns zu versenden.
Sobald wir den Gegenstand erhalten erhältst du von BringMeBack den gesetzliche Finderlohn von 5% (PayPal oder Überweisung möglich).

iPhone gefunden - was soll ich tun?

Wie solltest du dich verhalten, wenn du ein iPhone gefunden hast? Seit dem Siegeszug von Apples iPhone in den letzten Jahren sieht man die trendigen Smartphones fast überall. Entsprechend oft wird ein verlorenes iPhone gefunden. Solltest du zufällig ein verlorenes iPhone gefunden haben, ist die Verlockung natürlich groß, es zu behalten und selbst zu nutzen. Doch Vorsicht: Mit solch einem Verhalten kannst du dich strafbar machen. Der folgende Ratgeber gibt dir Tipps, wie du dich richtig verhalten kannst, wenn du ein iPhone gefunden hast.

iPhone gefunden - wie findest du den Eigentümer?

Wenn du ein iPhone gefunden hast, kannst du versuchen den Eigentümer zu ermitteln. Falls das iPhone nicht mit einem Passwort gesperrt ist, kannst du in den gespeicherten Kontakten nach Freunden oder Familienangehörigen suchen und diese darüber informieren, dass du das iPhone gefunden hast. Der Eigentümer kann dann auf seiner eigenen Nummer anrufen und sich mit dir wegen der Übergabe absprechen. Noch besser ist es natürlich, wenn der Eigentümer seine Daten unter einem Eintrag wie "zu Hause" gespeichert hat. In der Regel wird der Eigentümer von sich aus versuchen, das iPhone zu finden. Hierfür hat er zum Beispiel mit der App "Find my iPhone" die Möglichkeit, Textnachrichten an das iPhone zu senden und den Finder zur Rückgabe aufzufordern, wodurch der Aufenthaltsort des iPhone gefunden werden kann. Solche Kontaktversuche solltest du keinesfalls ignorieren. Wenn du ein iPhone gefunden hast, bist du zur Rückgabe verpflichtet.

Rechte und Pflichten des Finders

Nach dem Gesetz ist jemand, der ein iPhone gefunden hat, dazu verpflichtet, dieses dem Eigentümer zurückzugeben. Sollte kein Eigentümer des iPhone gefunden werden, musst du das iPhone beim Fundbüro abgeben. Wenn du ein iPhone gefunden hast und dieser Pflicht nicht nachkommst, kannst du dich wegen einer Unterschlagung strafbar machen. Es ist auch nicht unwahrscheinlich, dass diese Tat entdeckt und verfolgt wird, denn das iPhone lässt sich mit Apps wie "Find my iPhone" auch aus dem Internet per GPS orten. Anstatt das iPhone, das du gefunden hast, im Fundbüro abzugeben, kannst du dich auch an die Polizei wenden. Wenn der Ort, an dem du das iPhone gefunden hast, ein öffentliches Gebäude oder Verkehrsmittel ist, ist auch die Abgabe bei an der Pforte beziehungsweise beim Fahrer zulässig. Das hat den Vorteil, dass der Eigentümer wohl zuerst bei diesen Stellen nachfragen wird, ob das iPhone gefunden wurde.

Finderlohn: Ehrlichkeit zahlt sich aus

Wenn du ein iPhone gefunden hast, steht dir ein Anspruch auf Finderlohn zu, wenn du das iPhone direkt oder über das Fundbüro an den Eigentümer zurückgibst. Die Höhe des Finderlohns beträgt 5% bis zu einem Wert von 500 Euro, für den restlichen Wert steht dir zusätzlich ein Lohn von 3% zu. Wenn ein neues iPhone gefunden wurde, das 700 Euro wert ist, macht das insgesamt 41 Euro. Wenn du das iPhone ordnungsgemäß im Fundbüro abgegeben hast, hat der Eigentümer 6 Monate Zeit, sich beim Fundbüro zu melden und das verlorene iPhone gegen Zahlung des Finderlohns abzuholen. Falls in diesen 6 Monaten kein Eigentümer des iPhone gefunden wird, wirst du automatisch der neue Eigentümer.

Fazit: So verhältst du dich richtig, wenn du ein iPhone gefunden hast

Es ist immer sehr ärgerlich, ein teures und wichtiges Gerät wie ein iPhone zu verlieren. Umso wichtiger ist es, dass du dich korrekt verhältst, wenn du ein iPhone gefunden hast. Es macht Sinn, den Eigentümer zunächst im Alleingang zu ermitteln. Eventuell zeigt er sich dann besonders erkenntlich und zahlt einen höheren Finderlohn. Falls das nicht möglich ist, sollte das iPhone aber auf jeden Fall im nächsten Fundbüro abgegeben werden. Das beruhigt nicht nur dein Gewissen, sondern erspart dir im Extremfall auch Ärger mit der Polizei und Justiz.