init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht

Was muss ich machen, wenn ich mein Handy verloren habe?

Der Verlust eines Handys grenzt heutzutage schon an eine kleine Katastrophe. Damit du nicht vollkommen in Panik verfällst, haben wir dir hier, in einem kleinen Ratgeber, alle wichtigen Informationen, die du beim Verlust eines Handys berücksichtigen solltest, zusammengefasst. Des Weiteren stellen wir dir eine Möglichkeit vor, die so einen Verlustfall in Zukunft verhindert.

Beim Verlust von deinem Handy hast du mehrere Möglichkeiten es zurückzubekommen. Dabei ist es wichtig, dass du schnell handelst. Sollte das Handy von treulosen Leuten gefunden werden, oder es wurde dir geklaut, besteht die Möglichkeit, dass die neuen Besitzer auf deine Kosten telefonieren. Bei entsprechenden Nummern kann dies sehr schnell sehr teuer werden. Aus diesem Grund ist Eile geboten, wenn du feststellst, dass dein Handy weg ist.

Zusätzliche Kosten vermeiden

Wenn du absolut sicher gehen willst, dass niemand auf deine Kosten telefoniert, solltest du bei deinem Provider deine Karte direkt sperren lassen. Um deine Karte sperren lassen zu können, benötigst du neben deiner Rufnummer evtl. deine PUK-Nummer und dein vereinbartes Kundenkennwort, welches aus vier Zahlen besteht. Du kannst die Sperrung direkt bei deinem Provider wie T-Mobile, O2, E-Plus, etc. vornehmen oder nutzt die bundesweite Sperr-Nummer 116 116.

Ortung des verloren gegangen Handys

Falls du erst probieren möchtest dein Handy orten zulassen, darfst du vorher deine SIM-Karte nicht sperren lassen. Zusätzlich muss dein Handy dafür angeschaltet sein. Zur Ortung seines Handys wendet man sich an seinen Provider. Dabei ist zu beachten, dass nicht jeder Provider die Ortung aus datenschutzrechtlichen Vorschriften vornimmt. Sollte ein Diebstahl vorliegen, kannst du versuchen eine Ortung über die Polizei vornehmen zulassen.

Bei neuen Handys/Smartphones kannst du Ortungsprogramme nutzen, mit denen du selbst eine Ortung vornehmen kannst. Leider ergibt sich diese Möglichkeit nur, wenn du vorher entsprechende Programme auf deinem Handy/Smartphone installiert und dich als Eigentümer verifiziert hast.

Was kann ich tun, damit so etwas nicht nochmal passiert?  

Ein Handyverlust ist eine ärgerliche und zudem teure Angelegenheit. Einerseits gehen viele private Daten verloren (falls diese nicht mit einem Backup regelmäßig gesichert werden), Kosten für Sperrung und Neuanschaffung der SIM-Karte beim Provider entstehen, sowie der Verlust des Gerätes an sich.

Um die Wahrscheinlichkeit auf das Maximale zu erhöhen ein verlorenes Handy wiederzubekommen, empfehlen wir die Kennzeichnung des Handys mit einem BringMeBack-Marker. Durch die individuelle ID auf dem Marker ist eine direkte Zuordnung zu dir möglich, so dass im Falle eines Verlustes du das Handy schnell und unkompliziert wieder bekommen kannst. Durch eigene Tests und Erfahrungswerte liegt die Rückführungsquote von gekennzeichneten Gegenständen bei über 90%.

 

IPhone mit BringMeBack Aufkleber 

Ein 5er-Set Aufkleber kostet dich einmalig 7,95 € und dein iPhone ist lebenslang geschützt! Bei BringMeBack gibt es keine Gebühren, keine versteckten Kosten und noch nicht einmal Versandkosten. Zum Schutz deines iPhones bezahlst du einmalig 7,95 € für das Produkt und hast damit alle Kosten gedeckt (für immer!).Natürlich kannst du jeder Zeit weitere Produkte von BringMeBack kaufen, um deine weiteren Wertgegenstände vor Verlust zu schützen.

Um die BringMeBack-Aufkleber zu erhalten musst du dich kostenlos registrieren und kannst sie danach in unserem Shop bestellen!

Sicher deine Wertgegenstände in Zukunft durch die Aufkleber von BringMeBack:

Durch BringMeBack werden verlorene Wertgegenstände in über 90% der Fälle wieder zum Eigentümer zurückgeführt. Bestelle dir jetzt deine Aufkleber um deine Wertgegenstände zu registrieren und einem zukünftigen Verlust entspannt entgegen zu sehen.

über 90% der verlorenen Wertgegenstände kommen durch BringMeBack zurück
keinerlei Folgekosten oder Gebühren
kostenloser Rückversand bei einem Verlust