init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht

Verloren und gefunden

Verloren und später wieder gefunden? Das erhofft sich jeder, der einmal einen Gegenstand verloren hat. Häufig ist ein Gegenstand auch gar nicht verloren gegangen, sondern findet sich bei der nächsten Aufräumaktion wieder. Solltest du einen wichtigen Wertgegenstand wirklich verloren haben, würdest du dich sicherlich freuen, wenn du diesen schnellst möglichst zurück erhältst. Deswegen versuche immer bei gefundenen Gegenständen den rechtmäßigen Besitzer auszumachen. Irgendwann wirst auch du etwas verlieren und dich freuen, wenn ein ehrlicher Finder dir deinen Gegenstand zurückbringt.

Verloren – was tun?

Du hast einen Gegenstand verloren? Rekonstruiere die Situation, wo du ihn das letzte Mal gesichtet hast. Schau im Büro nach. Oder auf dem Küchentisch. Rufe deine Freunde an und frage, ob diese deinen Gegenstand gefunden haben. Falls du draußen etwas verloren hast, laufe die Strecke ab. Frage vielleicht noch in angrenzenden Restaurants, Kiosken etc. Hänge Zettel auf, auf denen du auf den verlorenen Gegenstand hinweist. Solltest du ein Handy verloren haben, versuche dich selbst anzurufen. Beim Verlust deines Portemonnaies sperre zeitnah deine EC und Kreditkarten.

Gefunden – was tun?

Du hast einen Gegenstand gefunden. Den rechtmäßigen Besitzer aufzusuchen ist immer die bessere Entscheidung als es zu behalten. Es schafft ein reines Gewissen und schützt vor strafrechtlicher Verfolgung durch Unterschlagung. Die einfachste Möglichkeit ist die Abgabe des gefundenen Gegenstandes im örtlichen Fundbüro. Dann hast du deine Pflicht getan und kannst nicht strafrechtlich belangt werden.

Nach § 971 BGB hast du zudem Anrecht auf einen Finderlohn. Die Höhe liegt bei mindestens 5% des Wertes. Aber bei manchen Gegenständen ist eine Zuordnung leider nicht so einfach möglich. Ein gefundener Schlüssel beispielsweise lässt kaum Rückschlüsse auf den Besitzer zu.

Alternativen

Aber auch besonders Gegenstände mit ideellem Wert oder mit wichtigen einmaligen Dokumenten (Portemonnaie, Laptop,…) fallen bei einem Verlust besonders schwer ins Gewicht. Nicht nur der finanzielle Verlust, sondern vor allem der persönliche Verlust von Fotos, Arbeitsdokumenten schmerzt. Dazu kommt noch der Ärger mit den Behörden, wenn wichtige Ausweisdokumente verloren gegangen sind.

Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit seine persönlichen Wertgegenstände nachhaltig, effizient und kostengünstig gegen Verlust zu versichern – mit BringMeBack. Das BringMeBack-System ermöglicht durch Anbringung von Markern mit einem ID Code einem Finder anonym Kontakt mit dem rechtmäßigen Besitzer aufzunehmen – sollte es zu einem Verlust kommen. Der Gegenstand mitsamt Marker wird online registriert und aktiviert. Gleichzeitig wird ein Finderlohn festgesetzt. Im Verlustfall kann ein Finder die ID angeben und bekommt sofort den Finderlohn angezeigt. Über die BringMeBack-Plattform wird anschließend der Transfer des gefundenen Gegenstandes sowie des Finderlohns realisiert.

Sicher deine Wertgegenstände in Zukunft durch eine Markierung und Registrierung bei BringMeBack:

Durch BringMeBack werden verlorene Wertgegenstände in über 90% der Fälle wieder zum Eigentümer zurückgeführt. In unserem Shop findest du das passende Produkt um jeden Gegenstand vor Verlust zu schützen.

über 90% der verlorenen Wertgegenstände kommen durch BringMeBack zurück
keinerlei Folgekosten oder Gebühren
kostenloser Rückversand bei einem Verlust