init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht

Sinnvolle Tipps im Umgang mit gefundenen und verlorenen Dingen 

Sicherlich kennt jeder ein Fundbüro, vielleicht war der ein oder andere sogar schon dort. Doch leider werden längst nicht alle verlorenen Sachen auch tatsächlich abgegeben. Bestimmte Organisationen haben eigene Fundbüros, um ihren Kunden das Finden, der verlorenen Sachen, zu erleichtern. 
Wir zeigen dir was du zutun hast, wenn du einen Gegenstand gefunden hast und wo du ihn als ehrlicher Finder abgeben kannst. 

Die Bahn und andere Verkehrsbetriebe machen es vor

Viele Verkehrsbetriebe haben ihre eigenen Fundbüros ins Leben gerufen. Dieser Schritt ist durchaus logisch und nachvollziehbar. Denn es kann leicht passieren, dass man seinen Regenschirm oder Ähnliches in der Straßenbahn oder dem Bus vergisst. Von daher ist es gar nicht schlecht, dass es eine zentrale Anlaufstelle gibt, in der alle Dinge gesammelt werden, die vom Fahrer oder anderen Fahrgästen in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgefunden werden.

In der heutigen modernen Zeit gibt es häufig sogar über das Internet die Möglichkeit zu sehen, ob das verlorene Teil gefunden wurde und schon in eine Datenbank eingearbeitet ist.

Wie kann ich beweisen, dass es sich um meine Sachen handelt?

Wenn es um relativ kleine und finanziell gesehen nicht besonders wertvolle Dinge geht, muss der Beweis nicht so ausführlich angetreten werden. Eine Beschreibung des Schals, Regenschirms oder Ähnlichem reicht in aller Regel aus, um es dem vermeintlichen Besitzer zurückzugeben.

Doch natürlich gibt es auch Dinge, bei denen eine genauere Prüfung sinnvoll wäre. So sollte jeder die Nummer kennen, unter der sein Fahrrad beispielsweise eindeutig zu identifizieren ist. Im Falle des Verlustes eines Handys, könnten Kauf- oder Garantiebelege als Identifikationsmittel dienen. 

Auch die Produkte von BringMeBack können hier sehr hilfreich sein. Denn diese Firma stellt Etiketten mit persönlichen Nummern her, mit denen die Kunden ihr Handy, die Taschen, den Schlüssel und so weiter bekleben können. Über diese Nummer ist die Zuordnung einfach möglich.

Was mache ich, wenn ich etwas finde?

Wenn du einmal in die Situation kommst, dass du einen Wertgegenstand findest, solltest du diesen auf jeden Fall an dich nehmen und in ein Fundbüro bringen. Denn schließlich wärst du auch froh, wenn du etwas Verlorenes auf diesem Wege wiederbekommen könntest. Findest du einen Gegenstand in einem Bus, kannst du diesen auch beim Fahrer abgeben und der kümmert sich darum, dass dieser in schon erwähnten bestimmten Fundbüros registriert wird. Findest du etwas auf der Straße, sind herkömmliche Fundbüros mit Sicherheit eine gute Anlaufstelle. Wenn du nicht weißt, wo sich das nächste befindet oder der Weg recht weit ist, kannst du natürlich auch jederzeit zu einer Polizeiwache gehen.

Gut ist, wenn du genau schildern kannst, wo und wann du den Gegenstand gefunden hast. Auch solltest du dich gleich auf den Weg machen, denn wer etwas verloren hat, der fragt häufig schnell nach. Außerdem kann im Falle eines verlorenen Handys oder Schlüssels auch die Zeit eine gewisse Rolle spielen. Immerhin kann man nicht lange auf seinen Hausschlüssel verzichten. Auch, wenn der Finder ein wenig Arbeit hat, der Aufwand etwas Gefundenes abzugeben lohnt sich. Denn man kann sicher sein, dass man mit dieser Tat einen anderen Menschen glücklich gemacht hat. Und wer weiß, vielleicht ist man auch selber einmal froh, etwas Verlorenes auf diesem Weg wieder zu bekommen.

Sicher deine Wertgegenstände in Zukunft durch eine Markierung und Registrierung bei BringMeBack:

Durch BringMeBack werden verlorene Wertgegenstände in über 90% der Fälle wieder zum Eigentümer zurückgeführt. In unserem Shop findest du das passende Produkt um jeden Gegenstand vor Verlust zu schützen.

über 90% der verlorenen Wertgegenstände kommen durch BringMeBack zurück
keinerlei Folgekosten oder Gebühren
kostenloser Rückversand bei einem Verlust