init
Aktion erfolgreich!
Das ist eine Testnachricht
Aktion fehlgeschlagen!
Das ist eine Testnachricht

Ratgeber zu Schlüsselversicherungen

Der Verlust eines Schlüssels ist das Horrorszenario für viele Menschen. Unabhängig davon, dass man primär keinen Zugang mehr zu seiner Wohnung hat, muss man auch noch die Kosten für die Neuanschaffung der Schlüssel tragen. Richtig teuer wird es, wenn auch eine Schließanlage betroffen ist. Im schlimmsten Fall muss diese komplett ausgetauscht werden, was je nach Größe des Gebäudes, sowie der Anzahl der Schlüssel schon mal einen fünfstelligen Betrag kosten kann.

Welche Möglichkeiten zur Prävention gibt es und wie kann ich mich schützen? Dieser Text beantwortet die Fragen.

Schlüssel verloren – keine Schlüsselversicherung

Teuer wird der Verlust eines Schlüsselbunds, wenn ein Schlüssel dabei ist, der Teil einer Schließanlage ist. Diese muss anschließend im schlechtesten Fall komplett ausgetauscht werden. Pauschal lässt sich nicht sagen, welche Kosten beim Verlust entstehen werden. Dieses kann nur im Einzelfall bestimmt werden.

Daniel Holzner (Gründer von BringMeBack Austria) hat einmal die Kosten für seinen privaten Schlüsselbund ermittelt. Das Ergebnis überraschte nicht nur ihn: Der Verlust des Schlüssels hätte mit 9.000 Euro zu Buche geschlagen – hauptsächlich entstanden durch die Auswechslung der Schließanlage des Bürokomplexes. Viele von uns tragen, vielleicht sogar unbewusst, einen Schlüssel einer Schließanlage am Schlüsselbund. Eine Überprüfung des eigenen Schlüsselbundes ist somit angebracht.

Die herkömmliche Schlüsselversicherung

Im Land der Versicherung gibt es natürlich auch die Möglichkeit seinen Schlüssel gegen Verlust zu schützen. Diese Schlüsselversicherungen sind aber unter Umständen nicht gerade günstig und sind zudem nach oben hin gedeckelt. Meistens werden Schlüsselversicherungen im Zusammenhang mit Haftpflichtversicherungen angeboten. Laufende monatliche Kosten sind zudem die Folge.

Darüber hinaus ersetzt die Schlüsselversicherung nur die Kosten für den Austausch. Nicht aber die bösen Blicke der Kollegen, Chefs, usw. denen dadurch deutlicher Mehraufwand entstanden ist. Gibt es denn keine Möglichkeit den Originalschlüssel zurückzubekommen?

Alternative zur Schlüsselversicherung?

Schlüsselbund mit dem Lost&Found Schutz von BringMeBack

Die einfachste Möglichkeit den Schlüssel zu versichern ist das System von BringMeBack. Das System ist sehr simpel, aber äußerst effizient.

Du stattest deinen Schlüsselbund mit einem entsprechenden Schlüsselanhänger mit BringMeBack ID aus. Diese kosten dich einmalig 7,95 Euro und sind über den BringMeBack Online-Shop zu beziehen. Die daran angebrachte ID wird online auf der Webseite von BringMeBack aktiviert und gleichzeitig legt der Besitzer für den Verlustfall einen Finderlohn fest, der als zusätzlicher Anreiz für einen Finder dient. Es entstehen für dich keine laufenden Kosten. Lediglich der einmalige Kauf des Anhängers ist auf der Kostenseite zu verbuchen.

Die Rückführungsquote von BringMeBack, bei dieser Art von Versicherung, liegt bei über 90%. Neben den monatlichen Kosten spart man sich zudem den Ärger und das Schamgefühl gegenüber den Kollegen.

Sicher deinen Schlüssel in Zukunft durch das BringMeBack-System:

Durch BringMeBack werden verlorene Schlüssel in über 90% der Fälle wieder zum Eigentümer zurückgeführt. Bestelle dir jetzt deinen Schlüsselanhänger um einem zukünftigen Verlust entspannt entgegen zu sehen.

über 90% der verlorenen Schlüssel kommen durch BringMeBack zurück
keinerlei Folgekosten oder Gebühren
kostenloser Rückversand bei einem Verlust